Anmelden
Menu Employability Manager Login

Employability Manager en de procesindustrie

Verfahrensindustrie

Die Employability Manager-Software ist ein Schulungsmanagement-System, das die Steuerung des Aus- und Fortbildungsstands innerhalb einer Organisation erheblich vereinfacht. Mit Hilfe dieser kompletten Lösung können Sie die Einsatzfähigkeit Ihrer Mitarbeiter festlegen und das Beste aus Ihrer Organisation herausholen.

Ursprünglich wurde die Employability Manager-Software speziell für den Einsatz in der Verfahrensindustrie entwickelt, d.h. viele Funktionalitäten wurden gerade für die speziellen Wünsche der verfahrenstechnologischen Unternehmen entwickelt.

Die Software bietet die folgenden spezifischen Möglichkeiten für die Lenkung des Schulungsstands des Bedienpersonals:

Inzetbaarheid

Einsatzfähigkeit und Kenntnislücken

Damit sie ihre Arbeit ausführen können, müssen Bediener entsprechend geschult sein. Eine ausreichende Einsatzfähigkeit ist entscheidend, da dürfen Kenntnislücken nur minimal sein. Die Employability Manager-Software ist Ihnen dabei behilflich, sich einen deutlichen überblick über die Einsatzfähigkeit jedes Bedieners für einen bestimmten Arbeitsplatz oder eine bestimmte Funktion zu verschaffen.

Mehr über die Einsatzfähigkeit lesen Sie hier.
Skills matrix

Fertigkeiten und Fertigkeiten-Matrix

Abgesehen von der Erstausbildung, der Teilnahme an Fortbildungen und dem Lesen von Unterweisungen spielen auch Fertigkeiten eine wesentliche Rolle für die richtige Ausführung der Aufgaben an einem bestimmten Arbeitsplatz bzw. in einer bestimmten Funktion. Die Employability Manager-Software hilft Ihnen, die erforderlichen Fertigkeiten einsichtig zu machen, Zielvorgaben zu formulieren und die Schulungsgeschichte zu verfolgen. Die integrierte Fertigkeiten-Matrix bietet Ihnen dafür das ideale Instrument.

Lesen Sie hier mehr über Fertigkeiten
Personal development plan Employability Manager

Persönlicher Entwicklungsplan

Die Employability Manager-Software kann Sie in allen Phasen des HRM-Zyklus unterstützen. Von der Erstellung eines Beurteilungsformulars zur Realisierung einer 360-Grad-Beurteilung bis hin zu persönlichen Entwicklungsplanen lässt sich alles einfach verfolgen und planen. Es kann sogar die Möglichkeit für die Bediener geschaffen werden, ihre Beurteilungen und Entwicklungspläne selbst zu betrachten und ggf. zu kommentieren.

Industrie extra mogelijkheden Employability Manager

Noch mehr Möglichkeiten

Die Mitarbeiter können sich zu bestimmten Lehrgängen anmelden. Es kann ein Lernpfad für Bediener erstellt werden. Auch können automatisch Erinnerungen verschickt werden, wenn demnächst ein Lehrgang bevorsteht oder ein Mitarbeiter eine Pflichtunterweisung noch nicht absolviert hat. So wird alles getan, damit die Verwaltung des Aus- und Fortbildungsstands in Ihrer Organisation erleichtert wird.

Funktionalitäten:

Betrieblicher Schulungsplan: erstellen Sie Ihren eigenen betrieblichen Schulungsplan, mit einem einfachen überblick für bestimmte Funktionen oder Arbeitsplätze. Anschließend kreuzen Sie einfach an, welche Schulungsmodule zu welcher Funktion bzw. zu welchem Arbeitsplatz gehören. Wenn ein Modul ausgewählt wurde, erscheint dieses Schulungsmodul auf der persönlichen Plantafel aller Mitarbeiter mit der jeweiligen Funktion/an dem jeweiligen Arbeitsplatz.

Bedrijfsopleidingsplan

Persönliche Plantafel: Alle Bediener haben ihre eigene, persönliche Plantafel. Darauf können sie ihre Schulungen und Unterweisungen verfolgen, sowie das Datum, bis zu dem sie diese absolviert haben müssen, und einen überblick über ihre eigene Schulungsgeschichte.

Personal plan board

Fertigkeiten: Verfolgen Sie die Fertigkeiten aller Mitarbeiter. Beurteilen Sie die Fertigkeiten mit Hilfe einer Bewertungsskala und legen Sie für jede Person, jede Funktion oder jeden Arbeitsplatz eine Zielvorgabe fest.

skills matrix

HRM-Tools: Jeder Mitarbeiter hat eine eigene Ansicht, in der er/sie die persönlich anwendbaren HRM-Formulare betrachten kann. Für jedes einzelne Formular können Sie selbst bestimmen, ob dies für einen bestimmten Mitarbeiter sichtbar ist und ob der Mitarbeiter darin selbst änderungen anbringen kann.

HRM tools

Trotz der zahlreichen Möglichkeiten ist die Employability Manager-Software ein sehr einfaches Tool, in dem alle Benutzer nur das sehen, was jeweils für sie relevant ist. Dadurch ist gewährleistet, dass das System leicht verständlich ist, aber gleichzeitig bestimmte Aufgaben und Verantwortlichkeiten ganz einfach an verschiedene Personen delegiert werden können. Beispielsweise kann die Verantwortung für Sicherheitsunterweisungen an den GSU-Beauftragten delegiert werden, die Verantwortung für die Einsatzfähigkeit eines Teams dagegen an den Teamleiter. Außerdem ist es damit möglich, dass ein Bediener nur seine eigenen Angaben sehen kann, während ein Betriebsleiter die Angaben aller Mitarbeiter sieht.

Weitere Informationen über die Möglichkeiten der Employability Manager-Software finden Sie hier.

Wollen Sie gleich anfangen?
Oder haben Sie andere Fragen?

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

OverNite Software Europe uses cookies (and similar techniques) to analyze the visits to our website and to make it easier to use our applications. Read more